Hauptvisual DOK Premiere JELINEK. DIE SPRACHE VON DER LEINE LASSEN

JELINEK. DIE SPRACHE VON DER LEINE LASSEN. Dokumentarfilm von Claudia Müller

Kaum eine andere Schriftstellerin des deutschsprachigen Raums polarisiert so wie Elfriede Jelinek. Sie wird beschimpft, verehrt und geschätzt und hat die wichtigsten Preise der Literatur- und Theaterwelt erhalten. Der erste Kino-Dokumentarfilm, der vom Menschen Elfriede Jelinek und ihrer Biografie erzählt, setzt sich mit ihrem Werk, den künstlerischen Einflüssen und dem gesellschaftlichen Kontext, in dem ihre Texte entstanden sind, auseinander. Vielschichtig, assoziativ und sinnlich nähert sich Claudia Müllers Film der Schriftstellerin Elfriede Jelinek.

So war die DOK Premiere

Termine

Das Haus des Dokumentarfilms (HDF) präsentiert in Kooperation mit Arthaus Filmtheater Stuttgart DOK Premiere von JELINEK – DIE SPRACHE VON DER LEINE LASSEN in Anwesenheit der Regisseurin Claudia Müller. Durch den Kino-Abend und das Publikumsgespräch führt Goggo Gensch vom HDF.

Atelier am Bollwerk Stuttgart
MI, 16.11.2022, 20:30 Uhr
arthaus-kino.de/specials/premieren/

Infos zu den geltenden Corona-Regelungen finden Sie auf der Kino-Seite.

Trailer

Credits JELINEK – DIE SPRACHE VON DER LEINE LASSEN von Claudia Müller. Eine Koproduktion von CALA Filmproduktion, Plan C Filmproduktion mit BR/ARTE und ORF gefördert von BKM, DFFF, ÖFI, FFW und FISA. Im Verleih bei Farbfilm Verleih.

Weiterführende Informationen