hdflogo_white_big[1]

DOK Premiere - Kino-Dokumentarfilm plus Filmgespräch

Die DOK Premiere ist eine vom Haus des Dokumentarfilms kuratierte Kinoreihe. Sie präsentiert in Stuttgart und Ludwigsburg aktuelle Dokumentarfilme plus Werkstattgespräche mit den jeweiligen Regisseur:innen. 

Unsere DOK Premiere im Februar

Visual DOK Premiere SCHLEIMKEIM (Filmstill: Kontrastfilm)

SCHLEIMKEIM – OTZE UND DIE DDR VON UNTEN. Dokumentarfilm von Jan Heck.

SCHLEIMKEIM – Punk aus der Subkultur der ehemaligen DDR. Diese Band der 1980er und frühen 90er Jahre war bunt, laut und vor allem: Sie beugte sich nicht dem System! Mit dem Fokus auf Frontmann Dieter „Otze“ Ehrlich durchschreitet SCHLEIMKEIM mehrere Ebenen. Regisseur Jan Heck illustriert den Werdegang vom musikalischen Aufblühen bis zum Ende der Gruppe. Durch Zeitdokumente und Interviews mit verbliebenen Bandmitgliedern und Angehörigen entsteht eine dokumentarische Collage, die Musik erfahrbar und den Preis der Freiheit sichtbar macht.

Termine

Das Haus des Dokumentarfilms (HDF) präsentiert die DOK Premiere von SCHLEIMKEIM – OTZE UND DIE DDR VON UNTEN. Regisseur Jan Heck ist für das Publikumsgespräch vor Ort. 

Moderation: Kurator Goggo Gensch (Stuttgart) bzw. Kay Hoffmann (Ludwigsburg) vom Haus des Dokumentarfilms.

Atelier am Bollwerk Stuttgart
Di, 13.02.2024, 20.30 Uhr

arthaus-kino.de/specials/premieren/

Caligari Kino Ludwigsburg
Mi, 14.02.2024, 19.30 Uhr

https://www.kinokult.de/dok-premiere.html

Trailer

SCHLEIMKEIM – OTZE UND DIE DDR VON UNTEN. Dokumentarfilm von Jan Heck

Produktion: Kontrastfilm, Förderung: Film- und Medien Nachwuchsförderung Rheinland- Pfalz, Produzent/Drehbuch/Schnitt: Jan Heck, Kamera: Fabian Weber, Jonas Eichhorn, Robert Schulzmann, Robert Franz, Martin Kadel, Gabriel Sahm, Johanna Amberg, David Schütz, Matea Buzuk, Musik: Marian Mierzwa-Hofmann, Verleih: Arsenal Filmverleih, © 2024

Weiterführende Informationen

Rückblick auf unsere DOK Premieren

Hier finden Sie Infos zu allen DOK Premieren der vergangenen drei Jahre, die in Ludwigsburg und seit Herbst 2020 auch in Stuttgart stattgefunden haben. 

Zur Geschichte der DOK Premiere

Die DOK Premiere mit Filmgespräch wird seit mehr als einer Dekade vom Haus des Dokumentarfilms (HDF) ausgerichtet und kuratiert. Die ersten zehn Jahre fand sie zunächst im Caligari Kino Ludwigsburg, dem Kino der Filmakademie Baden-Württemberg, statt – moderiert von HDF-Mitarbeiter Kay Hoffmann. 

Im Herbst 2020 hat HDF-Geschäftsführerin Ulrike Becker in Kooperation mit den Erasmus-Kinos in Stuttgart einen weiteren Spielort etabliert. Dort wird die DOK Premiere des HDF von Goggo Gensch, dem ehemaligen Leiter des SWR Doku Festivals, moderiert.

Abgebildet ist ein Überblick über unsere Veranstaltungen der Jahre 2017-2019. Ab 2020 finden Sie ausführliche Infos (Trailer, Fotos, Nachberichte) über die Filteroption bei „Rückblick auf unsere DOK Premieren“.